Dr. med. Werner Tenbieg

Dr. med. Tenbieg
Dr. med. Werner Tenbieg – behandelnder Arzt im mdz Magen Darm Zentrum in Darmstadt – Ihre Spezialisten für Darmspiegelung im Rhein-Main Gebiet.

INTERNIST

LEBENSLAUF

1968 – 1974
Studium der Humanmedizin

1975
Weiterbildung als Medizinalassistent jeweils 4 Monate

1976
Nephrologische Klinik u. Kinderklinik Universität Freiburg
6 Monate Chirurgische Abteilung Kreiskrankenhaus Säckingen

1974
Approbation als Arzt und Promotion bei Herrn Prof. Dr. med. Mundinger

1976
Assistenzarzt Medizinische Klinik Städtische Kliniken Darmstadt
Lehrkrankenhaus der Universität Frankfurt

1983
Anerkennung als Arzt für Innere Medizin

1983
Ernennung zum Oberarzt Medizinische Klinik II

1987
Leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Direktors der
Medizinischen Klinik II

1988
Leiter der Infektionsambulanz der Medizinischen Kliniken
Persönliche Ermächtigung durch die KV Hessen

1992
Übernahme der Internistischen Belegabteilung am Alice-Hospital Darmstadt und Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. Busch und Herrn Dr. Goldmann

Am Alice-Hospital Darmstadt wird die gesamte Bandbreite der internistischen Erkrankungen behandelt. Das diagnostische Spektrum war zunächst weit gefächert und umfasste neben der internistischen Röntgendiagnostik die angiologisch-kardiologisch-pulmonologische Funktionsdiagnostik sowie die gesamte Endoskopie des oberen und unteren Verdauungstraktes inkl. invasiver Verfahren.

Im Laufe der Jahre hat sich auf Grund der zunehmenden Spezialisierung im Bereich der Inneren Medizin die schwerpunktmäßige Beschäftigung mit den Erkrankungen der Verdauungsorgane einschl. modernem Ultraschall u. endoskopischer Verfahren herauskristallisiert.

01.01.2012
Diese Entwicklung hat zur Kooperation mit der am gleichen Haus tätigen gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis geführt. Mit dem Alice-Hospital sowie weiteren im gastroenterologischen Schwerpunkt erfahrenen und kompetenten Kollegen haben wir ein kooperatives Konzept entwickelt und das derzeitige Magen-Darm-Zentrum gegründet.

PUBLIKATIONEN UND LEHRTÄTIGKEITEN

Bereits zu Beginn der internistischen Ausbildung fand die intensive Auseinandersetzung mit schnittbildgebenden Verfahren statt. Die Ultraschalldiagnostik war in den Kinderschuhen. In der Folge entstanden teils in Kooperation mit den Kollegen der Medizinischen Klinik II 20 wissenschaftliche Publikationen in Fachzeitschriften zu Themen der Diagnostik und Differentialdiagnose mit verschiedenen Ultraschallverfahren.

Dazu Vortragstätigkeit im Rahmen internistischer Kongresse (Degum), ständige Lehrtätigkeit für niedergelassene Kollegen zur Erlangung der KV-Zulassung sowie im Rahmen der Seminar-Kongresse des Berufsverbandes Deutscher Internisten.

Aus diesen Aktivitäten resultierte das zusammen mit dem Kollegen Herrn Dr. Harjung 1990 veröffentlichte Buch: Differentialdiagnostik in der Abdominalsonographie.